Borga - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Borga

        
BORGA ist die Slang-Bezeichnung für Menschen, die aus Ghana weggehen und in der Ferne ein wohlhabendes Leben führen. Nachdem er sein Leben zunächst durch das Herausbrennen von wertvollen Materialien aus westlichem Wohlstandsmüll finanziert hat, möchte auch Kojo mit seiner Familie diesen Weg einschlagen und begibt sich mit ihr nach Deutschland. Dort kommt alles anders als erhofft, doch Kojo versucht mit allen Mitteln die Fassade aufrechtzuerhalten.
BORGA ist York-Fabian Raabes Spielfilmdebüt. Zuvor hat sich dieser bereits in zwei Kurzfilmen mit dem westamerikanischen Land befasst.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü