Venezuela en desorden - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Venezuela en desorden

Vor ca. 40 Jahren feierte der Ska, ursprünglich aus Jamaika kommend, seine Triumphe in Europa, vor allem in Groß Britannien. Der englische Ska war nicht nur vom jamaikanischen Ska beeinflusst, sondern auch von der einige Jahre zuvor in England aufgekommenen Punk- und New-Wave-Bewegung. Zu den Hörern gehörten hier hauptsächlich Jugendliche aus der Arbeiterklasse. In Deutschland waren vor allem die englischen Gruppen THE SPECIALS und MADNESS bekannt und erfolgreich. Aber auch in Venezuela gab und gibt es noch Ska Gruppen. Die bekannteste ist die fast schon mythische Band „Desorden Público“, die seit 30 Jahren besteht. Carlos Malavé hat „Desorden Público“ in seinem Film VENEZUELA ES UN DESORDEN sehr humorvoll porträtiert und liefert nebenbei eine Betrachtung von 30 Jahren Ska in Venezuela.
Eintritt 7€ (Frankfurt-Pass 3,50€)
Emmerich-Josef-Str. 46a // Ansage/Reservierung 069 212 45 714
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü