Überleben in Neukölln - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm
Telefon: 069 212 45 714
Programm-Ansage & Kartenreservierung:
069 212 45 714
oder per E-Mail
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Überleben in Neukölln

Film Beschreibung
Überleben in Neukölln

Stefan Stricker, der sich Juwelia nennt, betreibt eine Galerie in Berlin Neukölln. Hier lädt er an jedem Wochenende Gäste ein, denen er schamlos aus seinem Leben erzählt und für die er poetische Lieder singt, die er mit seinem Freund aus Hollywood geschrieben hat. Neben Juwelia treffen wir andere Bewohner Neuköllns: den androgynen kubanischen Sänger und Tänzer Joaquin la Habana, der mit seinem Mann zusammenlebt. Oder die syrische Sängerin Enana, die nach ihrer Flucht nach Berlin hofft, ein freieres Leben führen zu können, als Frau und als Lesbe. Seit fünf Jahren allerdings entwickelt sich Neukölln zum Hipster-Bezirk und Mekka für Spekulanten. Wie lässt es sich dort überleben?
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü