Pájaros de Verano - Birds of Passage - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pájaros de Verano - Birds of Passage

Film Beschreibung
Birds of Passage - Das grüne Gold der Wayuu

Eine rituelle Feier markiert Zaidas Eintritt als vollwertige Frau in der Wüstengemeinschaft der Wayuu. Beim anspruchsvollen Tanz kann der junge Rapayet jedoch gut mithalten und bittet sogleich um die Hand der schönen Frau. Deren Mutter Ursula allerdings erscheint Rapayet nicht standesgemäß und verlangt ein extrem hohes Brautgeld. Ehrgeizig setzt Rapayet alles daran und kann mithilfe seines besten Freundes Moisé das Nötige auftreiben. Allerdings beginnt damit auch die Karriere als Drogenhändler der beiden Freunde: Denn die Verwandtschaft in den Bergen produziert Marihuana und die Gringos im Tal bezahlen gutes Geld dafür. Der Erfolg macht gierig, die Familien leben plötzlich in unvorstellbarem Reichtum, doch die Kehrseite der Medaille ist blutig.
Ciro Guerras Vorgängerfilm DER SCHAMANE UND DIE SCHLANGE führte die Zuschauer bereits in unbekannte Welten von Urwald und fremden Geistern im Amazonasgebiet. Der neueste Film – gemeinsam inszeniert mit seiner Partnerin Cristina Gallego – mutet zunächst wie ein ethnografisches Liebesdrama an, erwächst sich aber zur brutalen Gangstersaga ganz im Stile von DER PATE und zeigt eindringlich die Entwicklung der Drogenkartelle in Kolumbien auf. Ein Weg der weg vom Einklang mit der Natur hin zum getriebenen Leben im Kapitalismus führt und scheitert, erzählt in starken und ruhigen Bildern.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü