Menino 23 – Das Kind 23 - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Menino 23 – Das Kind 23

Film Beschreibung
        
        
Meninio 23 – Kind 23

“MENINO 23“ (KIND 23), so wurde Aloisio Silva in seiner Kindheit in den 1930er Jahren genannt. Damals wurden er und 49 andere schwarze Weisenkinder 10 Jahre lang auf einer Farm als Sklaven im Dienst von rassistischen Nazi-Sympathisanten gehalten.
Der Historiker Sydney Aguilar begibt sich auf Spurensuche der brasilianischen Nazi-Ideologien und trifft einen weiteren Überlebenden. Der Film ist ein Dokument darüber, wie tief die Überzeugung der weißen Vorherrschaft die brasilianische Gesellschaft prägt. Der Dokumentarfilmregisseur Belisário Franca wuchs unter der brasilianischen Militärdiktatur auf. Seine Arbeit ist geprägt von dem Wunsch, Menschen die Möglichkeit zu geben, von ihrem Leben zu berichten, ohne von der Macht oder von Ideologien manipuliert zu werden.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü