La última cena – Das letzte Abendmahl - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

La última cena – Das letzte Abendmahl

Film Beschreibung
La última cena – Das  letzte Abendmahl

Havanna, im späten 18. Jahrhundert: Ein frommer Plantagenbesitzer lädt in der Karwoche zwölf seiner Sklaven zu seiner eigenen Version des Abendmahls ein, bei der er selbst die Rolle Christi einnimmt und den Sklaven die Füße wäscht. Diese, überzeugt von der Ehrenhaftigkeit ihres Herrn, beschließen, am nächsten Tag (Karfreitag) nicht zu arbeiten. Doch nun erweist sich die zelebrierte Brüderlichkeit als Heuchelei, der Plantagenbesitzer setzt die Repression in Gang.... Dieser metaphorisch angelegte Film basiert auf wahren historischen Ereignissen, die in Form eines Gleichnisses erzählt werden: Wie kann eine Ideologie, die ethische Werte verkörpert, manipuliert werden? Am Beispiel der katholischen Religion und ihren Prinzipien wird gezeigt, wie moralische und ethische Werte, die in allen politischen und religiösen Ideologien vorhanden sind, entarten, wenn sie in Widerspruch zu sich selbst geraten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü