Kinderkino - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kinderkino

Kinderkino
Filme für Kinder- und Jugendliche im Filmforum Höchst
Immer freitags um 14.30 und sonntags um 15 Uhr, Eintritt 3 €
Bei nicht-deutschsprachigen Filmen laufen die deutsch-synchronisierten Fassungen
Einfach die Bilder anklicken und Trailer anschauen

15.2. - 14.30 Uhr  //  17.2. - 15 Uhr
OSTWIND – AUFBRUCH NACH ORA
Mika ist als „Pferdeflüsterin“ im Therapiezentrum Kaltenbach zu einer Berühmtheit geworden, doch die neue Aufgabe wächst ihr langsam über den Kopf. Sie möchte wieder frei sein! Nach einem heftigen Streit mit ihrer Großmutter bricht Mika mit Ostwind nach Andalusien auf, wo sie seine Wurzeln vermutet. Auf der Hacienda von Pedro wird Mika mit einer Aushilfe verwechselt und sofort von seiner Tochter Samantha zum Arbeiten einge-teilt. Doch sowie Mika alleine ist, reitet sie los und genießt ihre Freiheit. Dabei entdeckt sie in der kargen Steppe einen magischen Ort: eine von saftig-grünen Bäumen umringte Wasserquelle, die einer Herde Wildpferde als Tränke dient. Plötzlich taucht die mysteriöse Tara auf, die hier seit vielen Jahren zurückgezogen mit den Pferden lebt. Als Mika und Tara Ostwind umringt von den Wildpferden sehen, wird klar: Das ist Ostwinds Familie! Aber die Tiere schweben in höchster Gefahr, denn Pedro hat das Land mit der überlebenswichtigen Quelle namens Ora an einen ausbeuterischen Unternehmer verkauft. Mika will Ostwinds Herde und deren Heimat unbedingt retten und schmiedet gemeinsam mit Samantha und ihren beiden Freunden einen Plan. Sie will eine uralte und fast vergessene Tradition wieder-aufleben lassen: das Rennen von Ora.
Deutschland 2017, Regie: Katja von Garnier, 110 Min., FSK ab 0, empfohlen ab 6 Jahren
http://www.filmstarts.de/kritiken/246113.html
https://www.jugend-filmjury.com/film/ostwind_3_aufbruch_nach_ora


22.2. - 14.30 Uhr  //  24.2. - 15 Uhr
KÄPT’N SHARKY
Er ist der Schrecken der sieben Weltmeere – denkt er zumindest! Doch von den anderen Seefahrern wird Käpt’n Sharky alles andere als ernst genommen und gerne mal als halbe Portion verspottet. Vor allem der Alte Bill und seine Crew haben es auf den kleinen, rundlichen Piraten abgesehen und liefern sich so manches Duell mit ihm. Als Sharky mal wieder auf der Flucht vor seinen Widersachern ist, landen durch Zufall zwei blinde Passagiere auf seinem Boot: Während der zehnjährige Michi Schutz sucht, weil er dank Sharky versehentlich für einen Straßendieb gehalten wird, versteckt sich Admiralstochter Bonnie an Bord, um nicht aufs Internat zu müssen. Der kleine Pirat ist gar nicht begeistert von den ungebetenen Gästen, schließlich hat er schon eine Crew - den pflichtbewussten Matrosen Ratte, den frechen Affen Fips und den Papagei Coco. Doch für die nächste Mission fehlt Sharky noch ein Kompass – und ausgerechnet den hat Bonnie im Gepäck! Nach anfänglichen Schwierigkeiten rauft sich die bunte Truppe zusammen und begibt sich gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie dem Alten Bill eine wichtige Lektion erteilen: Unterschätze niemals die Kleinen!
DE 2018, Regie: Hubert Weiland, Jan Stoltz, 77 Min., FSK ab 0, empf. ab 5 Jahren
http://www.filmstarts.de/kritiken/237446.html
https://www.kinderfilmwelt.de/index.php/de/filme/detail/kaeptn-sharky.html


Bei nicht-deutschsprachigen Filmen laufen die deutsch-synchronisierten Fassungen.
In Zusammenarbeit mit der „Hessischen Initiative Kinderfilm im Kino“ vom Filmbüro Hessen.

Abkürzungen: FSK (Freiwillige Kontrolle der Filmwirtschaft) ab … Jahren
Empf: empfohlen von Pädagogen ab … Jahren

Zusätzliche Sondervorstellungen des Weihnachtsfilms: Geister der Weihnacht
Ab einem Besuch von 60 Kindern / Jugendlichen bieten wir Ihnen vom 3. -19. Dezember den Weihnachtsfilm als Sondervorstellung morgens oder nachmittags an.
Am Do 20.12. um 10 Uhr, sowie am Fr 21.12. um 11 Uhr können Sie auch mit kleineren Gruppen buchen. (Weitere SV’s an diesem Tag möglich, der Film dauert 64 min.)

Zusätzliche Sondervorstellungen der Kinder- und Jugendfilme:
Ab einem Besuch von 40 Kindern / Jugendlichen zeigen wir den Film der jeweiligen Spielwoche (freitags bis mittwochs der Folgewoche) gerne auch morgens oder nachmittags für Sie und Ihre Gruppen / Klassen.
Kontakt für die SV‘s: ulrike.stiefelmayer.vhs@stadt-frankfurt.de, Tel. 069-212 45127

Veranstaltungsort:
Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a, 65929 Frankfurt a.M.
Informationen und Trailer: www.filmforum-hoechst.de
Eintritt: 3 €, Begleitpersonen sind frei bei Gruppenbesuchen.
Kartenreservierung unter Telefon 069 212-45127 oder 212 - 45714

Anfahrt:
Öffentliche Verkehrsmittel S-Bahn Linie S1 und S2, 10 min ab HBF
Regionalbahn R10, R12, R13, RB20 und RE20
Bus Linie 50 – 59, 253 und 804 Station Frankfurt Höchst Bahnhof (ca. 4 min. Fußweg)
Parken Höchster Markt, direkt um die Ecke vom Kino, kostenfrei!



Das Filmforum Höchst befindet sich in Trägerschaft der Volkshochschule Frankfurt am Main.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü