Kinderkino - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kinderkino

Kinderkino
Filme für Kinder- und Jugendliche im Filmforum Höchst
Immer freitags um 14.30 und sonntags um 15 Uhr, Eintritt 3 €
Bei nicht-deutschsprachigen Filmen laufen die deutsch-synchronisierten Fassungen
Einfach die Bilder anklicken und Trailer anschauen

19.4. - 14.30 Uhr  //  21.4. - 15 Uhr
PETER HASE
In PETER HASE übernimmt der schelmische und abenteuerlustige Titelheld, der bereits Generationen von Kindern und Erwachsenen auf der ganzen Welt begeistert hat, die Hauptrolle in seiner eigenen, modernen Komödie.
Peters Kleinkrieg mit Mr. McGregor erreicht im Film bisher ungeahnte Ausmaße, als beide versuchen, die Kontrolle über den umhegten Gemüsegarten von McGregor zu gewinnen. Außerdem konkurrieren sie um die Zuneigung der warmherzigen und tierlieben Nachbarin. Dabei verschlägt es die beiden vom malerischen Lake District bis mitten hinein ins geschäftige London.
Der Film basiert auf den Figuren aus den Geschichten von Peter Hase von Beatrix Potter. In den USA war PETER HASE der neunterfolgreichste Film des Jahres 2018. Ein unkonventio-nelles Familienabenteuer mit kurzweiligem Slapstick, viel Metahumor und einer alles andere als abgegriffenen Botschaft, dass man sich nicht selbst zwingend in ein besseres Licht rückt, nur weil man den anderen schlecht macht. In der deutschen Fassung sind Christoph Maria Herbst als „Peter Hase“, Heike Makatsch als „Flopsi“, Jessica Schwarz als „Mopsi“ und Anja Kling als „Wuschelpuschel“ zu hören.
USA 2017, Regie: Will Gluck, 110 Min., FSK ab 0, empf. ab 6 Jahren
https://www.kinderfilmwelt.de/index.php/de/filme/detail/peter-hase.html
https://www.jugend-filmjury.com/film/peter_hase


26.4. - 14.30 Uhr  //  28.4. - 15 Uhr
BIG FISH & BEGONIA
In einer geheimnisvollen Parallelwelt jenseits des Menschenreichs kontrollieren mystische Wesen die Naturgesetze. Chun ist eine von ihnen und soll, wie es die Tradition verlangt, an einem Übergangsritual anlässlich ihrer Volljährigkeit teilnehmen, um die Welt der Menschen zu erkunden. Doch kaum ist sie in Gestalt eines roten Delfins durch das Portal gereist, geschieht ein großes Unglück: Sie verfängt sich in einem Fischernetz und droht zu ertrinken. In letzter Minute kann der Menschenjunge Kun sie retten, verliert aber selbst sein Leben. Bewegt von seiner Güte und seinem Mut, beschließt Chun, einen Handel mit dem Seelensammler einzugehen, damit Kun wiedergeboren wird. Inspiriert von Erzählungen aus der chinesischen Mythologie, ein fantasievoller Animationsfilm, der mit seiner Mischung aus Coming-of-Age-Geschichte, Drama und Fantasy-Abenteuer zu überzeugen weiß. Obwohl in China sehr viel berühmte und erfolgreiche Animationsfilme entstanden sind, wurde der Film zum dritterfolgreichsten bei den Zuschauerzahlen. Auch die internationale Kritik lobte den Film in höchsten Tönen.
China 2016, Regie: Liang Xuan und Zhang Chun, 109 Min., frei ab 6, empf. ab 12 Jahren
https://www.24-bilder.de/filmdetail.php?id=774
https://www.programmkino.de/content/links.php?id=4438


03.5. - 14.30 Uhr  //  05.5. - 15 Uhr
DIE WINZLINGE – ABENTEUER IN DER KARIBIK
Bei einem heimlichen Ausflug in die Kastanienfabrik seines Dorfes landet ein unerschrockener junger Marienkäfer versehentlich in einer Pappschachtel und wird in die Karibik verschifft. Ohne zu zögern, begibt sich sein Papa auf eine abenteuerliche Reise, um den geliebten Nachwuchs zu finden. Endlich wieder vereint, stehen sie vor einer weiteren Herausforderung: Die Heimat ihrer neuen karibischen Marienkäferfreunde ist in Gefahr, von einer großen Baufirma zerstört zu werden. Zum Glück kann unser Held auf seine tierischen Freunde zählen, allen voran die schwarze Ameise und die clevere Spinne, die aus der Heimat zu Hilfe eilen! Gemeinsam entwickeln sie einen ausgeklügelten Plan, um das idyllische Paradies zu retten.
FBW-Jugend Film Jury: „Man hat durchgehend das Gefühl dabei zu sein, obwohl kein Wort fällt. Hier faszinierte uns die fantasievolle, vielfältige und unterschiedliche Art der Darstellung von Kommuni-kation. Perfekt auch die Musik des Films.“
FR 2018, Regie: Hélène Giraud und Thomas Szabo, 92 Min., frei ab 0, empf. ab 6 Jahren
https://www.jugend-filmjury.com/film/die_winzlinge_abenteuer_in_der_karibik
https://www.fbw-filmbewertung.com/film/die_winzlinge_abenteuer_in_der_karibik


10.5. - 14.30 Uhr  //  12.5. - 15 Uhr
OSTWIND – ARIS ANKUNFT
Durch einen Zwischenfall werden Mika und ihr Ostwind auf eine harte Probe gestellt. Mikas Großmutter, Sam und Herr Kaan versuchen unterdessen, Gut Kaltenbach am Laufen zu halten, wobei sie Unterstützung von der ehrgeizigen und scheinbar netten Isabell bekommen. Aber alles geht schief: Das Gestüt droht in fremde Hände zu fallen und Ratlosigkeit macht sich breit. Bis Fanny die impulsive und kratzbürstige Ari nach Kaltenbach bringt und damit für mächtigen Wirbel sorgt. Ari fühlt sich sofort von Ostwind angezogen und scheint eine besondere Wirkung auf den berühmten Hengst zu haben. Ist es möglich, dass Ostwind und Mika eine weitere Seelenverwandte auf Gut Kaltenbach finden? Und wird Ari es schaffen, Ostwind vor dem skrupellosen Pferdetrainer Thordur Thorvaldson zu schützen?
„Ein stimmungsvoller Soundtrack, eine spannende Geschichte und eine überzeugende neue Hauptdarstellerin machen OSTWIND - ARIS ANKUNFT zu einer gelungenen und mitreißenden Weiterführung der erfolgreichen Filmreihe.“ (FBW-Filmbewertung Prädikat besonders wertvoll)
DE 2019, Regie: Theresa von Eltz, 106 Min., frei ab 0, empf. ab 10 Jahren
http://www.constantin-film.de/kino/ostwind-%e2%80%93-aris-ankunft/
https://www.fbw-filmbewertung.com/film/ostwind_aris_ankunft


17.5. - 14.30 Uhr  //  19.5. - 15 Uhr
RALPH REICHTS 2: CHAOS IM NETZ
Randale-Ralph und seine beste Freundin, die Rennfahrerin Vanellope von Schweetz, müssen ihre Arcade-Spiele verlassen, um in den Weiten des Internets nach einem Ersatzteil für das kaputte Kart-Automatenspiel Sugar Rush zu suchen. Ihnen bleibt nicht viel Zeit, weil Mr. Litwak den Automaten bald für immer ausstöpseln möchte. Doch wo sollen sie in den Weiten des World Wide Webs überhaupt mit ihrer Suche anfangen? Verzweifeln hilft nicht, ein neues Lenkrad muss schließlich her. Bei ihrer Suche landen sie schließlich bei eBay, wo sie das Konzept der Auktionsplattform nicht verstehen und Geld bieten, das sie nicht haben. Nun müssen sie aber 27.001 Dollar auftreiben, um das Lenkrad, auf das sie geboten haben, bezahlen zu können und die Annullierung der Auktion zu verhindern. Bei ihrer Suche nach Geld lernen sie den Algorithmus Yesss kennen, der ihnen das Netz erklärt und sie auf die Webseite OhMyDisney.com bringt. Das ist der Ort, an dem sich alle Figuren tummeln, die Disney gehören, ob nun Prinzessin, Marvel-Held oder „Star Wars“-Droide. Die Hilfe von Yesss hilft Ralph und Vanellope jedoch nicht viel, denn die beiden sind so unerfahren mit dem Surfen im Netz, dass sie innerhalb kürzester Zeit das reinste Chaos im Internet hinterlassen…
USA 2018, Regie: Rich Moore und Phil Johnston, 113 Min., frei ab 6, empf. ab 8 Jahren
http://www.filmstarts.de/kritiken/216578.html
http://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/filmkritiken/2654-ralph-reichts-2-chaos-im-netz-phil-johnston-rich-moore-2018


24.5. - 14.30 Uhr  //  26.5. - 15 Uhr
DER MONDMANN
Es gibt ihn wirklich, den MONDMANN. Er ist ein sehr neugieriges Wesen und möchte nur zu gern wissen, wie es auf der Erde so ist. Er nimmt den nächsten Kometen und beginnt ein tolles Abenteuer: Blumen, Tiere, Düfte lernt er auf der Erde kennen - und den schlauen Erfinder Bunsen van der Dunkel. Der hat so was wie den Mondmann noch nie gesehen und ist ganz fasziniert. Die beiden werden Freunde. Nur der mächtige Präsident hält den Mondmann für eine gefährliche Bedrohung. Er ist das Oberhaupt der Erde und möchte nun auch den Mond erobern - und unbedingt den Mondmann einfangen. Dafür soll ihm der Erfinder van der Dunkel eine Rakete bauen. Der Mondmann hat sich unterdessen bei dem etwas verrückten Erfinder versteckt und hilft fleißig beim Raketenbau. Doch eben nicht für den Präsidenten! Sondern für sich und seine Reise nach Hause. Denn die Kinder vermissen den Mondmann schon. Sie können ohne sein Leuchten am Himmel gar nicht mehr schlafen. Auch der Mondmann hat Heimweh und möchte wieder für die Kinder da sein. Wird es ihm und van der Dunkel gelingen, den garstigen Präsidenten auszutricksen? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Die fantasievolle Verfilmung des Buchklassikers vom weltbekannten Erfolgs-Autor Tomi Ungerer lässt uns unsere Welt ganz neu entdecken. »Der Mondmann« ist ein farbenfrohes, poetisches Abenteuer für die ganze Familie.
»Der Mondmann« erhielt von der FBW das Prädikat »Besonders Wertvoll«. In der Begründung heißt es: »Ein bezauberndes und überirdisches Animationsvergnügen für die ganze Familie.«
DE, FR, Irland 2012, Regie: Stephan Schesch, 96 Min., frei ab 0, empf. ab 5 Jahren
https://www.neuevisionen.de/
https://www.fbw-filmbewertung.com/film/der_mondmann


31.5. - 14.30 Uhr  //  2.6. - 15 Uhr
MIA UND DER WEISSE LÖWE
Vom Umzug ihrer Familie aus London nach Südafrika ist die zehnjährige Mia alles andere als begeistert. Ihr Vater, der dort eine Löwenzuchtfarm übernommen hat, überreicht Mia zur Aufmunterung ein besonderes Geschenk: ein weißes Löwenbaby. Doch je größer der Löwe wird, umso größer werden auch die Sorgen der Eltern, dass jemand durch Charlie zu Schaden kommen könnte. Als der Löwe verkauft werden soll und Mia herausfindet, welches Schicksal ihm bevorstünde, beschließt sie, mit Charlie Reißaus zu nehmen und ihn in ein Reservat zu bringen.
Die Dreharbeiten für diesen Familienfilm erstreckten sich über drei Jahre, denn nur so war es möglich, mit einem echten Löwen zu drehen: die Vertrautheit zwischen der jungen Hauptdarstellerin und dem heranwachsenden Raubtier wurde tatsächlich aufgebaut und für den Dreh des Films aufrechterhalten. Außerdem lenkt der Film die Aufmerksamkeit auf ein wenig bekanntes Problem: das in einigen Ländern zwar legale, aber höchst umstrittene Geschäft mit der organisierten Großwildjagd getätigt werden.
„Der berührende und aussagekräftige, tierfreundliche Familienabendefilm überzeugt mit schönen Bildern und vermittelt über dies noch eine lobenswerte und wichtige Aussage.“ (Jugend Film Jury der FBW-Deutsche Film- und Medienbewertung)
FR, DE, ZA 2018, Regie: Gilles de Maistre, 98 Min., frei ab 6, empf. ab 10 Jahren
http://www.studiocanal.de/kino/mia_und_der_weisse_loewe
https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/movies/show/Movies/all/mia-und-der-weisse-loewe/
https://www.jugend-filmjury.com/film/mia_und_der_weisse_loewe


07.6. - 14.30 Uhr  //  09.6. - 15 Uhr
ROCCA VERÄNDERT DIE WELT
Mutig, witzig, unverwechselbar: Das ist Rocca. Rocca ist elf Jahre alt und führt ein eher ungewöhnliches Leben. Während ihr Vater als Astronaut aus dem Weltall auf sie aufpasst, lebt Rocca mit dem Eichhörnchen Klitschko zusammen und geht zum ersten Mal auf eine normale Schule. Dort fällt Rocca durch ihre unbekümmerte und unangepasste Art sofort auf. Angstfrei stellt sie sich den Mobbern der Klasse, denn für Rocca steht Gerechtigkeit an erster Stelle. So versucht sie auch ihrem obdachlosen Freund Caspar zu helfen und nebenbei das Herz ihrer Oma zu gewinnen.
Immer optimistisch, beweist Rocca mit ihren neuen Freunden, dass auch ein Kind die Kraft hat, die Welt zu verändern.
„Rocca verändert die Welt“ ist eine zu Herzen gehende, aber auch inspirierende Geschichte, in der es darum geht, dass ein junges Mädchen mit ihrer unkonventionellen Art das Mobbing an ihrer Schule stoppt, aber auch ein Hilfsprojekt für Obdachlose startet. Diese moderne Version von Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf ist ein perfekter Film für die ganze Familie und bietet beste Unterhaltung.“ (programmkino.de)
DE 2019, Regie: Katja Benrath, 97 Min., frei ab 0, empf. ab 8 Jahren

https://www.fbw-filmbewertung.com/film/rocca_veraendert_die_welt
https://www.jugend-filmjury.com/film/rocca_veraendert_die_welt
https://www.kinderfilmwelt.de/index.php/de/neuefilme/neuimkino/detail/rocca-veraendert-die-welt.html


14.6. - 14.30 Uhr  //  16.6. - 15 Uhr
THE LEGO MOVIE 2: THE SECOND PART
Die Helden von Steinstadt sind zurück, mit einem neuen Abenteuer voller Spannung und Action, um ihre geliebte Heimatstadt zu retten! Fünf Jahre lang war hier alles super, aber jetzt sehen sich die Bewohner mit einer neuen Bedrohung konfrontiert: LEGO DUPLO®-Angreifer aus dem Weltall, die alles schneller niederreißen, als es wieder aufgebaut werden kann. Im Kampf gegen die Angreifer müssen Emmet, Lucy, Batman und ihre Freunde in weit entfernte, noch unentdeckte Welten Reisen, um das Gleichgewicht im LEGO-Universum wiederherzustellen – sogar in eine merkwürdige Galaxie voller Lieder und Musik. Die Meisterbauer müssen ihren Mut, ihre Kreativität und natürlich ihre Baukünste unter Beweis stellen, und finden heraus, wie besonders sie wirklich sind!
USA, DK, AUS 2019, Regie: Mike Mitchell, 106 Min., frei ab 6, empf. ab 12 Jahren
https://www.kinderfilmwelt.de/index.php/de/filme/detail/the-lego-movie-2.html#tab-1
http://www.filmstarts.de/kritiken/226917.html



Bei nicht-deutschsprachigen Filmen laufen die deutsch-synchronisierten Fassungen.
In Zusammenarbeit mit der „Hessischen Initiative Kinderfilm im Kino“ vom Filmbüro Hessen.

Abkürzungen: Frei: freigegeben von der FSK (Freiwilligen Kontrolle der Filmwirtschaft) ab … Jahren
Empf: empfohlen von Pädagogen ab … Jahren

Zusätzliche Sondervorstellungen der Kinder- und Jugendfilme:
Ab einem Besuch von 40 Kindern / Jugendlichen zeigen wir den Film der jeweiligen Spielwoche (freitags bis mittwochs der Folgewoche) gerne auch morgens oder nachmittags für Sie und Ihre Gruppen / Klassen.
Kontakt: ulrike.stiefelmayer.vhs@stadt-frankfurt.de, Tel. 069-212 45127

Veranstaltungsort:
Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a, 65929 Frankfurt a.M.
Informationen und Trailer: www.filmforum-hoechst.de
Eintritt: 3 €, Begleitpersonen sind frei bei Gruppenbesuchen.
Kartenreservierung unter Telefon 069 212-45127 oder 212 - 45714

Anfahrt:
Öffentliche Verkehrsmittel S-Bahn Linie S1 und S2, 10 min ab HBF
Regionalbahn R10, R12, R13, RB20 und RE20
Bus Linie 50 – 59, 253 und 804 Station Frankfurt Höchst Bahnhof (ca. 4 min. Fußweg)
Parken Höchster Markt, direkt um die Ecke vom Kino, kostenfrei!

Das Filmforum Höchst befindet sich in Trägerschaft der Volkshochschule Frankfurt am Main


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü