Der Himmel über Berlin - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Himmel über Berlin

Film Beschreibung
Der Himmel über Berlin

Nach dreißig Jahren ist das zwischen Schwarzweiß und Farbe changierende Zeitdokument DER HIMMEL ÜBER BERLIN aufwendig restauriert worden und kann wieder auf der Leinwand bewundert werden: „Wie kann es sein, dass ich, der Ich bin, bevor ich wurde, nicht war und dass einmal Ich, der Ich bin, nicht mehr der, der Ich bin, sein werde.“ – Die beiden Engel Damiel (Bruno Ganz) und Cassiel (Otto Sander) durchstreifen das geteilte Berlin und hören den Menschen beim Denken zu, spenden Trost und wollen schützen. Dabei verliebt sich Damiel in die schöne und zugleich einsame Trapezkünstlerin Marion (Solveig Dommartin) und will fortan wieder endlich sein.
Wenders schafft mit seinem ersten Film zurück in Deutschland nach acht Arbeitsjahren in den USA ein poetisches Märchen im geteilten Berlin. Seine Figuren treiben durch das Stimmengewirr der menschlichen Gedankenströme und entdecken die zerrissenen Unorte der geteilten Stadt. Die Engel als Protagonisten ermöglichen eine essayistische Erzählweise und geben Raum für erzählerische Ausflüge. Auch Peter Falk, Nick Cave und Curt Bois als der ewige Erzähler Homer teilen dabei Fragmente ihrer Gedanken mit.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü