Che Guevara, naissance d'un mythe – Die Geburt eines Mythos - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Che Guevara, naissance d'un mythe – Die Geburt eines Mythos

Film Beschreibung
        
Che Guevara, naissance d´un mythe –
Die Geburt eines Mythos

Das berühmte Foto Alberto Kordas von Ernesto « Che » Guevara, aufgenommen anlässlich einer großen Demonstration in Havanna gegen einen Terroranschlag der kubanischen Konterrevolution, schmückte ab Ende der 1960er Jahre  Hunderttausende von T-Shirts und etliche Jugendzimmer, war und ist immer noch weltweit auf Demonstrationen zu sehen und wurde zur Ikone der Revolution. Tancrède Ramonet geht in seinem Film der Frage nach, wie das Image des heroischen Guérilleros konstruiert wurde, welche Faktoren dazu beitrugen, dass Che die Revolutionen nicht nur der Dritten Welt symbolisierte und bis heute symbolisiert. Mit einer Unzahl von Archivbildern und Filmen rekonstruiert Ramonet  die Geschichte dieser Ikone, die ihren Kern auch in der Forderung nach dem „Neuen Menschen“ in Cuba hatte, den Guevara bewusst verkörperte. Der Film zeigt, wie Che an der Entwicklung dieses Bildes mitwirkte und es verstand die Bildmedien für sich und schließlich für das junge revolutionäre Cuba zu nutzen in einem Krieg der Bilder, der auch die Auseinandersetzung der zwei sich gegenüberstehenden Blöcke bestimmte.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü