Asche ist reines Weiß – Jiang hu er nv - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Asche ist reines Weiß – Jiang hu er nv

Film Beschreibung
Preview
Asche ist reines Weiß – Jiang hu er nv

Jia Zhang-Ke begann seine internationale Karriere 1997 im Forum der Berlinale, seitdem hat er alle zwei Jahre einen Spielfilm fertiggestellt, dazu Dokumentar- filme, seine letzten vier Spielfilme liefen alle im Cannes Festival. In ASCHE IST REINES WEISS erzählt der chinesische Regisseur von einer jungen Frau aus einfachen Verhältnissen, die einen lokal sehr einflussreichen Gangster liebt. Als sie eines Tages angegriffen werden, rettet sie ihm das Leben, muss dafür aber fünf Jahre ins Gefängnis. Nach der Entlassung fährt sie tausende Kilometer durch China, um ihn zu finden. Zhang ke gelingt ein schillerndes und kraftvolles Meisterwerk in mitreißenden Bildern, das von der Liebe in Zeiten tiefer Umbrüche erzählt und eine Bestandsaufnahme Chinas in den letzten 20 Jahren liefert.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü